Wir über uns | Bundesverband

 Informationen für AusbildungskandidatInnen, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen, Psychologische PsychotherapeutInnen und ÄrztInnen.

 Was bietet mir die Mitgliedschaft in der VAKJP?

Die VAKJP ...

• vertritt die Berufsinteressen der Mitglieder gegenüber der Öffentlichkeit, der Politik, bei den Kostenträgern
und den Kassenärztlichen Vereinigungen,
• setzt sich für angemessene Arbeitsbedingungen ein,
• beteiligt sich an der Entwicklung von Maßnahmen der Qualitätssicherung und des Qualitätsmanagements,
• fördert die fachliche Aus-, Fort- und Weiterbildung,
• veranstaltet Fachtagungen in Deutschland und Europa,
• fördert die Weiterentwicklung des Berufes unter Einbeziehung von Forschung in Analytischer und
Tiefenpsychologisch fundierter Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie,
• arbeitet mit verwandten Berufsgruppen und Organisationen in Deutschland und Europa zusammen,
• bietet für ihre Mitglieder Serviceleistungen in Form von kostenloser Rechtsberatung, Mustertexten,
aktuellen Internetseiten – auch in einem nur für Mitglieder zugänglichen Bereich.
Mitglieder der VAKJP engagieren sich für Sie und den Berufsstand in den Gremien der VAKJP sowie
in der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, der Bundespsychotherapeutenkammer, den Kassenärztlichen
Vereinigungen, den Landeskammern und gegenüber der Politik. Sie setzen sich dabei grundsätzlich für die Interessen aller Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen ein.



Die Mitgliedschaft lohnt sich also ...

• für AusbildungsteilnehmerInnen, die sich in der Ausbildung an einer staatlich anerkannten Ausbildungsstätte befinden, die Mitglied der VAKJP ist; für diese gibt es einen reduzierten Mitgliedsbeitrag,
• für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut- Innen, die in Analytischer oder Tiefenpsychologisch
fundierter Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen an einer staatlich anerkannten Ausbildungsstätte ausgebildet sind, die Mitglied der VAKJP ist,
• für ÄrztInnen, Psychologische PsychotherapeutInnen oder Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen, die über eine anderweitig erworbene gleichwertige Qualifikation in Analytischer oder Tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen verfügen, d.h. die den Grundanforderungen der VAKJP entspricht.

Als BEGRÜSSUNGSGESCHENK erhalten Sie ein Exemplar des Buchs „Psychoanalytische Leitlinien der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie“ (Hrsg.: Petra Adler-Corman, Christine Röpke, Helene Timmermann, Brandes & Apsel 2018)
AusbildungskandidatInnen können sich wahlweise auch entscheiden für das Lehrbuch der Psychotherapie (Band 5: Psychoanalytische und Tiefenpsychologisch fundierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Hrsg.: Hans Hopf & Eberhard Windaus, CIP-Medien, 2007)


Achtung:
AusbildungskandidatInnen
können bereits von Beginn ihrer Ausbildung an Mitglied der VAKJP werden!
NEU! Werden Sie Mitglied auch ohne Ausbildung an einem der VAKJP-Mitgliedsinstitute!

Über Aufnahmeanträge entscheidet der Vorstand ggf. unter Mitwirkung des Beirats.

Ihren Mitgliedsantrag können Sie hier herunterladen:

Download des Antragsformulars (PDF)



↑ nach oben